... aus den Projekten (klick mich)     
 

Hinweise zur Abrechnung

Die Abrechnung bzw. der Verwendungsnachweis ist spätestens vier Wochen nach Abschluss der Begegnungsreise bei der Stiftung Nord-Süd-Brücken einzureichen. Erst nach Vorlage der Abrechnung werden die restlichen Fördermittel ausgezahlt.

Die Abrechnung besteht aus drei Teilen:

  • einem Bericht mit der Beschreibung der praktischen Mitarbeit
  • der Abrechnung der Reisekosten (hierzu sind die Originalbelege vorzulegen)
  • und einer Bescheinigung des Projektträgers im Gastland über die Mitarbeit im Projekt

Zur Erleichterung der Abrechnung hat die Stiftung NSB zwei Formulare im Download-Bereich zur Verfügung gestellt

Formular Verwendungsnachweis

In diesem Formular sind vier Fragen zu beantworten:

  • Zielsetzung der Begegnungsreise: hier sollte kurz beschrieben werden, welche Zielsetzungen mit der Begegnungsreise verbunden waren und welche tatsächlich erreicht worden sind. Falls es zu Abweichungen gekommen ist, sollten Sie kurz analysieren, auf welche Gründe dies zurückzuführen ist.
  • Beschreibung des Projekts:hier sollte kurz dargestellt werden, welche Arbeiten und Tätigkeiten im Projektverlauf durchgeführt worden sind, wenn es zu Abweichungen zur ursprünglichen Planung gekommen ist, sollte dies erklärt werden.
  • Vor- und Nachbereitung: falls die Vor- und Nachbereitung nicht durch die Stiftung Nord-Süd-Brücken organisiert wurde, wird eine genaue Beschreibung erwartet, wie die Vor- und Nachbereitung durchgeführt wurde. Interessant ist auch, ob und wie die Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Begegnungsreise im eigenen Umfeld weitergegeben wurden.
  • Abschließende Bewertung: dazu finden Sie drei Leitfragen im Formular.

Optional können Sie auch noch eine Rückmeldung an die Stiftung Nord-Süd-Brücken geben. Falls es aus Ihrer Sicht etwas zu verbessern gibt, sind wir für Hinweise dankbar.

Abrechnung der Reisekosten

Für die Abrechnung der Begegnungsreise stellt die Stiftung Nord-Süd-Brücken eine einfache Exceltabelle zur Verfügung, die Ihnen die Abrechnung erleichtern soll.

 
 
FAQ Förderung

Wenn Sie einen Antrag an die Stiftung stellen wollen, sollten Sie zuerst hier schauen ...

weiter »
Landesstelle EZ Berlin

Wenn Sie Fördermittel des Landes Berlin beantragen wollen, finden Sie hier Informationen.

weiter »
Kontakt

Stiftung Nord-Süd-Brücken
Greifswalder Str. 33a
10405 Berlin
Tel: +49 30 42 85 13 85
Fax: +49 30 42 85 13 86
info@nord-sued-bruecken.de
Kontaktformular »

immer aktuell (RSS)

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed, um aktuelle Informationen auf einem Blick zu sehen ...

RSS-Feed
 
Creative Commons License   © stiftung nord-süd-brücken:  Die Inhalte dieser website sind unter den Bedingungen einer Creative Commons Lizenz verwendbar.