... aus den Projekten (klick mich)     

Qualifizierungs-Workshop Auslandsprojekte

Die Stiftung Nord-Süd-Brücken lädt ein: Qualifizierungsseminar zu Auslandsprojekten im Rahmen des EZ-Kleinprojektefonds

Auslandsprojekte: Partnerschaft, Begleitung & Auswertung

3.-5. März 2017 im WannseeFORUM Berlin

Referentin: Gabriele Struck
Gutachterin, Organisationsberaterin, Trainerin

Mit diesem Seminar möchte die Stiftung Nord-Süd-Brücken kleine Vereine und Erstantragsteller für die eigene Rolle in der Zusammenarbeit mit der Partnerorganisation im globalen Süden sensibilisieren und entwicklungspolitisch qualifizieren, die Projekte ihrer Südpartner wirkungsvoll zu begleiten.

Zu Beginn des Workshops wird die eigene Rolle in der Kooperation reflektiert: Was sind die Aufgaben der Nord-NRO bei der Planung und Umsetzung der Projekte der Südpartner? Was bedeuten Partnerschaft, Geld und Macht in diesem Kontext? Welche Eckpunkte einer guten Kooperation gibt es?

Des Weiteren wird im Workshop erläutert, wie eine gute Begleitung des Projektes aussieht. Hierzu werden praktische Übungen durchgeführt.

Schließlich soll es darum gehen, gemeinsam zu überlegen, wie Erfolge im Projekt anhand sogenannter Indikatoren („Anzeiger“) gemessen werden können. Dies ist auch Voraussetzung dafür, dass ein Projekt sorgfältig ausgewertet werden kann. Vorgestellt wird, wie eine Auswertung von Auslandsprojekten praktisch aussieht. Dies schließt die finanzielle Abrechnung des Projektes ein.

Der Workshop richtet sich an kleine, ehrenamtliche Vereine, Erstantragsteller und migrantisch-diasporische Organisationen, die in ihren Herkunftsländern oder einem Land des globalen Südens solidarische Projektunterstützung leisten wollen.

Änderungen im Programmablauf vorbehalten.

Inhalt: 

 

Freitag, 03. März 2017

 

13.00 Uhr

Begrüßung, Einleitung, Vorstellungsrunde

Gabi Struck & Walter Hättig, Stiftung Nord-Süd-Brücken

13.45 Uhr

Einführung in das Thema „Partnerschaftliche Zusammenarbeit von Nord- und Süd-NRO

Andreas Rosen

15.30 Uhr

Kaffeepause

16:00 Uhr

Was ist Monitoring? Einführung in die Grundlagen des Monitoring

Gabi Struck

17:30  Uhr

Schritte zur Einführung eines Monitoring-Systems

18:30 Uhr

Abendessen

19:30 Uhr 

Wesentliche Element eines Monitoring: die Wirkungskette

21.00 Uhr

Informelle Gespräche & Getränke

 Samstag, 04. März 2017

 

8:00 Uhr

Frühstück

9:00 Uhr

Einführung in den Tag

9:15

Indikatorenbildung und Indikatorenmessung

10:30

Kaffeepause

11:00

Datenerhebung: Instrumente und Vorgehensweisen

12:30

Mittagessen

13:30

Wie erstelle ich einen Monitoringplan

14:00

Gruppenarbeit: Erstellung eines Monitoring-Plans

15:00

Kaffeepause

15:30

Präsentation ausgewählter Monitoring-Pläne

17:00

Auswertung

18:00

Abendessen

20:00

Informelle Gespräche & Getränke

 Sonntag, 05. März 2017

 

8:00 Uhr

Frühstück

9:00 Uhr

Einführung in den Tag

09.15 Uhr

Antragstellung bei der Stiftung Nord-Süd-Brücken – Formale und inhaltliche Anforderungen, Walter Hättig, Stiftung Nord-Süd-Brücken

10:30

Kaffeepause

11:00

Abrechnung von Projekten

Walter Hättig, Stiftung Nord-Süd-Brücken

12:30

Workshop-Auswertung

13:00

Mittagessen (optional)

Zielgruppe:


Der Workshop richtet sich an alle Vereine, die Projekte von Partnerorganisationen im Globalen Süden unterstützen. Besonders eingeladen sind kleine, ehrenamtliche Vereine, Erstantragsteller sowie migrantisch-diasporische Organisationen, die ihren Sitz in einem Ost-Bundesland (einschließlich Berlin) haben.

Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 24. Februar 2017 an info@nord-sued-bruecken.de

Der Teilnahmebeitrag beträgt 50 Euro. Ein reduzierter Beitrag in Höhe von 25 Euro kann auf Nachfrage gewährt werden. Bitte überweisen Sie diesen Betrag auf unser Konto bei der Bank für Sozialwirtschaft:
IBAN: DE05 1002 0500 0003 1515 00, BIC: BFSWDE33BER.

Der Wunsch nach vegetarischem Essen sollte bei der Anmeldung vermerkt werden. Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.

Veranstaltungsort: wannseeFORUM, Hohenzollernstraße 14, 14109 Berlin

 
 
FAQ Förderung

Wenn Sie einen Antrag an die Stiftung stellen wollen, sollten Sie zuerst hier schauen ...

weiter »
Landesstelle EZ Berlin

Wenn Sie Fördermittel des Landes Berlin beantragen wollen, finden Sie hier Informationen.

weiter »
Kontakt

Stiftung Nord-Süd-Brücken
Greifswalder Str. 33a
10405 Berlin
Tel: +49 30 42 85 13 85
Fax: +49 30 42 85 13 86
info@nord-sued-bruecken.de
Kontaktformular »

immer aktuell (RSS)

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed, um aktuelle Informationen auf einem Blick zu sehen ...

RSS-Feed
 
Creative Commons License   © stiftung nord-süd-brücken:  Die Inhalte dieser website sind unter den Bedingungen einer Creative Commons Lizenz verwendbar.