Bild

LEZ Projektworkshop 28.06.2017

In der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit (LEZ) fand der diesjährige LEZ-Projektworkshop statt. VertreterInnen der LEZ und der Stiftung Nord-Süd-Brücken, sowie Mitglieder von Vereinen nahmen teil. Die Veranstaltung war öffentlich.

Drei Projekte, die von der LEZ gefördert werden stellten sich vor, sie begannen mit der Problemanalyse, erklärten ihre Aktivitäten und den entwicklungspolitischen Zusammenhang. Anschließend erläuterten sie die allgemeine Wirkung der Projekte und Probleme, die während der Arbeit auftauchten. Außerdem bestand die Möglichkeit der LEZ und der Stiftung Feedback zu geben.

Das erste Projekt „Female Refugees Speakerboxx“ von totalplural e.V. befasst sich mit dem Schicksal geflüchteter Frauen und versucht deren Fluchtursachen herauszufinden. Sie bestärken die Frauen zusammen zu kommen und über ihre Belange zu sprechen. Mittels Empowerment-Theater-Workshops, Interviews und Veranstaltungen sollen die Ressourcen der Frauen gestärkt werden. Aufgrund der Situation der Geflüchteten, schien es schwierig für sie zu sein regelmäßig an einem solchen Projekt teilzunehmen. Grundsätzlich berichten die Projektleiterinnen jedoch, dass die Form des Empowerment sehr gut geklappt hat.

Das zweite Projekt „Flucht ein Gesicht geben“ wurde von iNTEGRiTUDE e.V. vorgestellt. Hierbei handelte es sich um ein Projekt, welches mehrere entwicklungspolitische Veranstaltungen organisierte, unter anderem zu den Themen: sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität als Fluchtursache und Vor- und Nachteile von fair trade Produkten. Ein Illustrator war bei jeder Veranstaltung dabei und zeichnete das Gesicht des/der Vortragenden. Diese Bilder wurden am 08.07.2017 in einer Ausstellung des Vereins gezeigt.

Visioneers präsentieren ihr Projekt „Nähwerkstatt“. Bei diesem Projekt lernen Jugendliche aus Berlin und geflüchtete Jugendliche zwischen 13 und 20 Jahren Nähen. Der Fokus liegt bei Jugendlichen, die ohne Begleitung in Deutschland angekommen sind. Den Jugendlichen soll beim Nähen auch die Problematik der Lieferketten und Produktionsbedingungen von Kleidung vermittelt werden. Außerdem ermöglicht es den TeilnehmerInnen sich kennenzulernen und auszutauschen. 

 
 
Entwicklungspolitik in Berlin

Wenn Sie die website der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit bei der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe des Landes Berlin suchen...

weiter »
Landesstelle für EZ

Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe
Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit
Martin-Luther-Straße 105
10825 Berlin
Ansprechpartnerin: Stefani Reich
Tel.: +49 30 9013-7409
Fax: +49 30 9013-7490
stefani.reich(at)senweb.berlin.de

Kontakt

Stiftung Nord-Süd-Brücken
Greifswalder Str. 33a
10405 Berlin
Tel: +49 30 42 85 13 85
Fax: +49 30 42 85 13 86
info(at)nord-sued-bruecken.de
Kontaktformular »

immer aktuell (RSS)

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed, um aktuelle Informationen auf einem Blick zu sehen ...

RSS-Feed
 
Creative Commons License   © stiftung nord-süd-brücken:  Die Inhalte dieser website sind unter den Bedingungen einer Creative Commons Lizenz verwendbar.