Bild

Projektdatenbank

Gesellschaft für solidarische Entwicklungszusammenarbeit e.V.

Kurzbeschreibung des Projekts

An Berliner Schulen besteht ein Interesse, den schulischen Alltag durch externe Personen zu bereichern und thematisch zu qualifizieren. Damit einher geht das Interesse, verschiedene dieser Unterrichtstage/-stunden den Rahmenplänen folgend oder aus persönlicher Motivation dem Lernfeld Eine Welt / Entwicklungspolitik zu widmen.

Wenig hingegen ist der Wunsch ausgeprägt, sich mit den Millenniumsentwicklungszielen zu befassen, sofern diese überhaupt bekannt sind. Damit verbundene Themenstellungen wie Armutsbekämpfung, Bildung, Ernährung, Wasser, Menschenrechte, Kinderrechte etc. finden als Sachthemen Interesse. Hier liegt der Ansatzpunkt, diese Aspekte miteinander zu verbinden und in sinnvolle, von den Schulen gewollte und mit den schulischen Abläufen in Übereinstimmung zu bringende Lernangebote zu gießen und diese in Kooperation mit den Schulen zu realisieren. Dieser Idee folgt das Projekt und setzt sie mit folgenden Maßnahmen um:

  • Erarbeitung von Angeboten und Lernmodulen entwicklungspolitischen Themen, die unterschiedliche MDG thematisieren, wobei der Themenkomplex Wasser weltweit einen besonders starken Schwerpunkt bildet,
  • Vorbereitung und Durchführung von zielgruppengerechten und methodisch abwechslungsreichen Veranstaltungen des Globalen Lernens in unterschiedlichen Zusammenhängen und an verschiedenen Lernorten,
  • entwicklungspolitische Theaterarbeit mit Teatro Trono aus Bolivien (inhaltlich-thematische Vor- und Nachbereitung, Auftritte und Workshops, Diskussionsrunden an Schulen und ggfs. Jugendeinrichtungen).

Das Projekt richtet sich an Berliner Schülerinnen und Schüler, ihre Lehrerinnen und Lehrer, an Mädchen und Frauen genauso wie an Männer und Frauen. Es bezieht Referent_innen mit Migrationshintergrund sowohl in der konkreten Umsetzung in Bildungsveranstaltungen als auch in der konzeptionellen Arbeit ein.

Projektziele

Förderung und Erreichung verschiedener Kompetenzen bei den Zielgruppen:

  • Wissenszuwachs zu globalen Themen,
  • Fähigkeit dazu, Rückschlüsse auf das eigene Lebensumfeld zu ziehen,
  • Zusammenhänge zu erkennen und zu verstehen und daraus Schlüsse für das eigene Handeln abzuleiten und zu verwirklichen.
  • Die Millenniumsentwicklungsziele sollen in ihrem Bezug zum eigenen Alltag und im Bezug zu weltweit drängenden Problemen gesehen und erkannt werden.

Details

Jahr:
2009
Institution:
Gesellschaft für solidarische Entwicklungszusammenarbeit e.V.
Bezeichnung:
Globales Lernen zu vier Kontinenten und die Millenniumsentwicklungsziele
Projektsumme:
55.714,00
bewilligte Summe:
22.000,00
Projektland:
Deutschland
E-Mail:
siehe website 
Link:
www.gse-ev.de 
 
 
Entwicklungspolitik in Berlin

Wenn Sie die website der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit bei der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe des Landes Berlin suchen...

weiter »
Landesstelle für EZ

Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe
Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit
Martin-Luther-Straße 105
10825 Berlin
Ansprechpartnerin: Stefani Reich
Tel.: +49 30 9013-7409
Fax: +49 30 9013-7490
stefani.reich(at)senweb.berlin.de

Kontakt

Stiftung Nord-Süd-Brücken
Greifswalder Str. 33a
10405 Berlin
Tel: +49 30 42 85 13 85
Fax: +49 30 42 85 13 86
info(at)nord-sued-bruecken.de
Kontaktformular »

immer aktuell (RSS)

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed, um aktuelle Informationen auf einem Blick zu sehen ...

RSS-Feed
 
Creative Commons License   © stiftung nord-süd-brücken:  Die Inhalte dieser website sind unter den Bedingungen einer Creative Commons Lizenz verwendbar.