Bild

Projektdatenbank

Kontaktstelle für Umwelt und Entwicklung (KATE) e.V.

Kurzbeschreibung des Projekts

KATE e.V. initiiert und begleitet seit 2001 Nord-Süd-Schulpartnerschaften. Nord-Süd-Schulpartnerschaften sind ein wichtiges Instrument in der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung sowie für das Interkulturelle und Globale Lernen. Es ist ein Konzept des mit- und voneinander Lernens, bei dem sich die PartnerInnen auf selber Augenhöhe gegenüberstehen. Den SchülerInnen in Nord und Süd wird die Möglichkeit geboten, wichtiges Wissen über die Lebenssituation in den Partnerländern zu erlangen und damit eine globale Perspektive des Denkens, Urteilens und Handelns zu entwickeln.

Das Projekt „Klischee Ade! So lebst du und wie lebe ich?“ war ein kreativer Schulwettbewerb, der im Rahmen der von KATE e.V. begleiteten Nord-Süd-Schulpartnerschaften von 2007 bis 2009 durchgeführt wurde.

In der ersten Projektphase in 2007 setzten sich SchülerInnen und LehrerInnen in Berlin und Zentralamerika mit der Unterstützung von ReferentInnen der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit intensiv mit den Lebenswelten ihrer SchulpartnerInnen auseinander und setzten dies in Workshops zu den Wettbewerbskategorien Comic, Film und Theater in Film- und Theaterdrehbücher und Comics um. In 2008 wurden die erstellten Wettbewerbsbeiträge durch fachkundige Jurymitglieder bewertet und auf zwei Preisverleihungen in Berlin und Nicaragua prämiert. Im Anschluss an die Preisverleihungen begannen die Umsetzung der Filmdrehbücher und die Proben für die Theaterstücke. In der dritten Projektphase in 2009 wurde das Projekt durch eine Begegnung der TeilnehmerInnen aus El Salvador, Guatemala und Nicaragua im Herbst in Berlin abgeschlossen, bei der die Wettbewerbsbeiträge der teilnehmenden SchülerInnen gegenübergestellt und gemeinsam diskutiert wurden.

Projektziele

Hauptziel:

  • Alle Beteiligten der Schulpartnerschaften sind für die Bedeutung von Fairness und Solidarität sensibilisiert und handeln dementsprechend

Unterziele:

  • Mehr Toleranz und interkulturelle Kompetenz
  • Eine stärkere Verantwortung der SchulpartnerInnen füreinander
  • Unterstützung von SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern in ihrem Engagement im Rahmen der Schulpartnerschaften
  • Ein höherer Grad an Stabilität und Nachhaltigkeit sowie die Intensivierung der bereits bestehenden und zukünftigen Schulpartnerschaften
  • Eine gleichwertige Qualität der Ausgestaltung und Durchführung der Projekte aller Partnerländer
  • Weiterentwickelte Aktivitäten und gesicherte Kontinuität des Projektes und der Schulpartnerschaften

Details

Jahr:
2009
Institution:
Kontaktstelle für Umwelt und Entwicklung (KATE) e.V.
Bezeichnung:
Schulpartnerschaft Global-fair bringt mehr
Projektsumme:
56.891,00
bewilligte Summe:
16.900,00
Projektland:
Deutschland
E-Mail:
siehe website 
Link:
www.kateberlin.de 
 
 
Entwicklungspolitik in Berlin

Wenn Sie die website der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit bei der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe des Landes Berlin suchen...

weiter »
Landesstelle für EZ

Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe
Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit
Martin-Luther-Straße 105
10825 Berlin
Ansprechpartnerin: Stefani Reich
Tel.: +49 30 9013-7409
Fax: +49 30 9013-7490
stefani.reich(at)senweb.berlin.de

Kontakt

Stiftung Nord-Süd-Brücken
Greifswalder Str. 33a
10405 Berlin
Tel: +49 30 42 85 13 85
Fax: +49 30 42 85 13 86
info(at)nord-sued-bruecken.de
Kontaktformular »

immer aktuell (RSS)

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed, um aktuelle Informationen auf einem Blick zu sehen ...

RSS-Feed
 
Creative Commons License   © stiftung nord-süd-brücken:  Die Inhalte dieser website sind unter den Bedingungen einer Creative Commons Lizenz verwendbar.