Bild

Projektdatenbank

SONED Friedrichshain e.V.

Kurzbeschreibung des Projekts

Sensibilisierung für globale Themen / Mobilisierung für lokales Handeln.

Mit der Veranstaltungsreihe wollen wir die Auswirkungen unserer Konsumkultur auf die Lebenssituation der Menschen in Entwicklungsländern verdeutlichen und Alternativen aufzeigen bzw. gemeinschaftlich anschieben.

Mit Vorträgen, Filmbeiträgen und Diskussionsrunden wollen wir das Bewusstsein für Klimagerechtigkeit und Ernährungssouveränität schärfen und die Möglichkeiten zum aktiven Handeln auf lokaler Ebene herausarbeiten. Wir wollen beispielhafte mutmachende Lösungsansätze gemeinschaftlichen Handelns aus aller Welt vorstellen, um kreative Eigeninitiative zu fördern und gemeinsame Aktivitäten zu verabreden. Durch die Bewusstwerdung der eigenen Rolle als Konsument und die Beschäftigung mit Alternativen wird globales Lernen für eine nachhaltige Zukunft praktiziert, das die Teilnehmer zu Akteuren des Wandels macht.

Projektziele

Mit der Veranstaltungsreihe verfolgen wir das Ziel, die Nord-Süd-Dimension und entwicklungspolitische Ausrichtung sowohl der Initiative Transitiontown Friedrichshain-Kreuzberg als auch in der internationalen Transition-Bewegung zu stärken. Konkret ist an den Aufbau einer Transitiontown-Partnerschaft mit einer potentiellen Partnergemeinde im Süden gedacht.

Potenziale und Möglichkeiten sollen in der Veranstaltungsreihe diskutiert werden

Details

Jahr:
2009
Institution:
SONED Friedrichshain e.V.
Bezeichnung:
Transitiontown im Nord-Süd-Kontext - Veranstaltungsreihe zu Armutsbekämpfung, Ernährungssouveränität und Klimagerechtigkeit
Projektsumme:
2.105,00
bewilligte Summe:
1.773,00
Projektland:
Deutschland
E-Mail:
siehe website 
Link:
www.soned.de 
 
 
Entwicklungspolitik in Berlin

Wenn Sie die website der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit bei der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe des Landes Berlin suchen...

weiter »
Landesstelle für EZ

Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe
Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit
Martin-Luther-Straße 105
10825 Berlin
Ansprechpartnerin: Stefani Reich
Tel.: +49 30 9013-7409
Fax: +49 30 9013-7490
stefani.reich(at)senweb.berlin.de

Kontakt

Stiftung Nord-Süd-Brücken
Greifswalder Str. 33a
10405 Berlin
Tel: +49 30 42 85 13 85
Fax: +49 30 42 85 13 86
info(at)nord-sued-bruecken.de
Kontaktformular »

immer aktuell (RSS)

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed, um aktuelle Informationen auf einem Blick zu sehen ...

RSS-Feed
 
Creative Commons License   © stiftung nord-süd-brücken:  Die Inhalte dieser website sind unter den Bedingungen einer Creative Commons Lizenz verwendbar.