Bild

Projektdatenbank

Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag e.V.

Kurzbeschreibung des Projekts

Projektbeschreibung: Die drei Themenschwerpunkte Globales Lernen, Fairer Handel und Antirassismus wurden laufend mit Expert/innen in kleiner Runde vertieft und beim 13. Forum Berliner Entwicklungspolitik der entwicklungspolitisch interessierten Öffentlichkeit zur Diskussion gestellt. Dabei ging es vor allem auch darum, mit diesen Themen das Politikfeld Landesentwicklungspolitik allgemein zu stärken.

Der Themenschwerpunkt Antirassismus und EZ wurde durch eine Veranstaltung zur Umbenennung des Gröbenufers ergänzt, der Themenschwerpunkt Fairer Handel durch zwei Podiumsdiskussionen zur Vergaberrechtsreform.Die Netzwerktreffen (zu den Themen „Web 2.0 und Entwicklungszusammenarbeit“, „Kohle für wen? Klimagerechtigkeit in Berlin & die Rolle entwicklungspolitsicher NGOs im Klimadiskurs“, „Von der Finanz- zur Weltwirtschaftskrise in Nord und Süd“, „Second Hand und Third World: Umwelt- und sozialverträgliche Konzepte für den Umgang mit Gebrauchtkleidung“, „Entwicklung der Entwicklungszusammenarbeit“, „Berlin und der Ministerpräsidentenbeschluss zur EZ“, „Klimagerechtigkeit in Kopenhagen“, „Internationale NGO-Kampagnen und Lobbyarbeit“ und „Wie kommt das Geld an den Mann und die Frau?“) waren mit durchschnittlich 25 Teilnehmer/innen konstant und gut besucht. Bei einigen wurden konkrete Aktionen und Kooperationen beschlossen.

Der Qualifizierung entwicklungspolitischer NRO dienten die beiden Praxisworkshops zur Antragsstellung. Im einzelnen wurden folgende durchgeführt:Mindestens je zwei Fachgespräche zu den Themen Globales Lernen, Antirassismus und Fairer Handel, eine Podiumsdiskussion (Forum Berliner Entwicklungspolitik), ein zweitägiger Workshop zu antirassistischer Praxis in der EZ, eine Veranstaltung zur Umbenennung von Straßen, zwei Praxisworkshops zur Antragstellung, neun Netzwerktreffen, ein dreitägiger peer-to-peer-Strategieworkshop sowie ein Projektflyer.

Projektziele

Die verfolgten Ziele verstehen sich als Teil laufender entwicklungspolitischer Debatten und Aktivitäten zum „Aufbau einer globalen Entwicklungspartnerschaft“ (MDG 8). Über die konkreten Inhalte hinaus bezweckt der BER seine Stärkung als Netzwerk: Besonders wichtig ist daher die Zusammenarbeit mit neuen Kooperationspartnern und die Gewinnung neuer Mitgliedsgruppen. Ergebnisse der Projektmaßnahmen, die dieses Ziel befördern sollen, sind die Sensibilisierung der Berliner Öffentlichkeit für die Zusammenhänge zwischen der eigenen Lebenswelt mit den Lebenswelten im globalen Süden, die inhaltliche und strukturelle Weiterentwicklung der Schwerpunktfelder sowie die Stärkung des BER als Netzwerk.

Details

Jahr:
2009
Institution:
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag e.V.
Bezeichnung:
Bildungsprogramm "Globales Lernen, Fairer Handel und Antirassismus: Entwicklungszusammenarbiet in Berlin"
Projektsumme:
71.108,00
bewilligte Summe:
43.000,00
Projektland:
Deutschland
E-Mail:
siehe website 
Link:
www.ber-ev.de 
 
 
Entwicklungspolitik in Berlin

Wenn Sie die website der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit bei der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe des Landes Berlin suchen...

weiter »
Landesstelle für EZ

Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe
Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit
Martin-Luther-Straße 105
10825 Berlin
Ansprechpartnerin: Stefani Reich
Tel.: +49 30 9013-7409
Fax: +49 30 9013-7490
stefani.reich(at)senweb.berlin.de

Kontakt

Stiftung Nord-Süd-Brücken
Greifswalder Str. 33a
10405 Berlin
Tel: +49 30 42 85 13 85
Fax: +49 30 42 85 13 86
info(at)nord-sued-bruecken.de
Kontaktformular »

Datenschutz

Hier finden Sie unsere Informationen zum Datenschutz

Datenschutzerklärung
 
Creative Commons License   © stiftung nord-süd-brücken:  Die Inhalte dieser website sind unter den Bedingungen einer Creative Commons Lizenz verwendbar.

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.