... aus den Projekten (klick mich)     
 

Lobbyaktivitäten

E. Bauer (ehemaliger Geschäftsführer der Stiftung und heutiger Vorsitzender) im Gespräch mit der früheren Bundesministerin Heidemarie Wiezorek-Zeul

Wir betrachten uns als Bestandteil der (weltweiten) Friedensbewegung und machen durch öffentliche Aufrufe darauf aufmerksam, dass Krieg immer das falsche Mittel ist, um Konflikte auszutragen, dass durch Kriege und kriegerische Auseinandersetzungen immer wieder die Ressourcen zerstört werden, die gebraucht werden, um „Entwicklung" zu ermöglichen.

Wir sind der festen Überzeugung, dass sich die Welt nicht grundlegend verändert, wenn nur genügend Projekte der „Entwicklungshilfe" finanziert und durchgeführt werden, um dazu beizutragen, den Lebensstandard weniger Menschen im Süden dieser Erde ein wenig zu verbessern. Vielmehr glauben wir, dass nur eine Veränderung der politischen Rahmenbedingungen hier bei uns in den reichen Ländern des Nordens nachhaltig auch zu einer Verbesserung der Lebensbedingungen von Menschen im Süden des Globus führen kann.

 

 
 
FAQ Förderung

Wenn Sie einen Antrag an die Stiftung stellen wollen, sollten Sie zuerst hier schauen ...

weiter »
Landesstelle EZ Berlin

Wenn Sie Fördermittel des Landes Berlin beantragen wollen, finden Sie hier Informationen.

weiter »
Kontakt

Stiftung Nord-Süd-Brücken
Greifswalder Str. 33a
10405 Berlin
Tel: +49 30 42 85 13 85
Fax: +49 30 42 85 13 86
info@nord-sued-bruecken.de
Kontaktformular »

immer aktuell (RSS)

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed, um aktuelle Informationen auf einem Blick zu sehen ...

RSS-Feed
 
Creative Commons License   © stiftung nord-süd-brücken:  Die Inhalte dieser website sind unter den Bedingungen einer Creative Commons Lizenz verwendbar.