... aus den Projekten (klick mich)     
 

Partner Dialog zum weltwärts-programm

Donnerstag 10. November 2011

17-19.30 Uhr

Alte Feuerwache Berlin, Axel-Springer-Straße 40-41, 10969 Berlin

Im vierten Jahr des weltwärts Förderprogramms kommen weltwärts-Partner ostdeutscher Entsendeorganisationen aus Burkina Faso, Costa Rica, Gambia, Ghana, Mexico, Nicaragua und Tansania zu einer Partnerkonferenz zusammen, die von der servicestelle weltwärts in der Stiftung Nord-Süd-Brücken organisiert wird. Zum Ende der Konferenz laden sie das an entwicklungspolitischen Freiwilligendiensten interessierte Publikum zu einer Diskussion der Tagungsergebnisse und der Empfehlungen zur Verbesserung entwicklungspolitischer Freiwilligendienste ein.
Einen entwicklungspolitischen Mehrwert für die Partnerprojekte zu erzielen, neues Interesse für Entwicklungszusammenarbeit zu wecken und neue Zielgruppen aus schwächeren Einkommensgruppen für entwicklungspolitische Freiwilligendienste zu gewinnen – mit solch ambitionierten Zielen ist das weltwärts-Förderprogramm gestartet.

Nach vier Jahren sollte überprüft werden, ob sich die großen Erwartungen erfüllt haben. Das BMZ hat daher eine Evaluierung des weltwärts-Programmes durchgeführt, deren Ergebnisse demnächst veröffentlicht werden. Auch die Zivilgesellschaft sollte aus ihrer Sicht das bisher Erreichte bewerten und für die Diskussion Vorschläge entwickeln, wie das Programm weiter verbessert werden kann.
Mit einem kurzen Vortrag zu den Ergebnissen der Partnertagung wird Jan Wenzel, servicestelle weltwärts und Mitglied des weltwärts-Beirats, die Diskussion der Repräsentanten der drei Hauptakteure des Programms einleiten: der Partnervertreter, der Entsendeorganisationen und der Freiwilligen. Gemeinsam mit dem Publikum wollen wir ihre Sicht auf  das weltwärts-programm, ihre Erfahrungen mit dem Programm und die Hindernisse und Herausforderungen diskutieren.


PROGRAMM
17.00 – 17.05 Uhr
Begrüßung
Vorstand der Stiftung Nord-Süd-Brücken

17.05 – 17.30 Uhr
Vier Jahre weltwärts - Programm: Eine kritische Reflexion der Aufbauphase
Jan Wenzel – servicestelle weltwärts in der Stiftung Nord-Süd-Brücken, Mitglied des weltwärts-Beirats
 
17.30 – 18.30 Uhr
Die Erkenntnisse und die Folgen für die Praxis - Podiumsdiskussion mit an der Umsetzung des weltwärts-Förderprogramm beteiligten Akteuren
- PartnervertreterIn (n.n.) wird während der Partnerkonferenz ausgewählt
- Rita Trautmann, Arche NoVa, weltwärts-Entsendeorganisation
- Ole Schwabe, Greifswald, ehemaliger Freiwilliger der LKJ Sachsen-Anhalt in Togo 
Moderation: Lukas Dessoy, Alegro Weltweit

18.30 – 19.00 Uhr
Fragen aus dem Publikum und Diskussion

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung auf Englisch stattfindet. Es gibt keine Übersetzung ins Deutsche. Bei der Formulierung von Fragen sind wir gerne behilflich.
Es wird um Anmeldung an jan.wenzel(at)nord-sued-bruecken.de gebeten.

 
 
FAQ Förderung

Wenn Sie einen Antrag an die Stiftung stellen wollen, sollten Sie zuerst hier schauen ...

weiter »
Landesstelle EZ Berlin

Wenn Sie Fördermittel des Landes Berlin beantragen wollen, finden Sie hier Informationen.

weiter »
Kontakt

Stiftung Nord-Süd-Brücken
Greifswalder Str. 33a
10405 Berlin
Tel: +49 30 42 85 13 85
Fax: +49 30 42 85 13 86
info@nord-sued-bruecken.de
Kontaktformular »

immer aktuell (RSS)

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed, um aktuelle Informationen auf einem Blick zu sehen ...

RSS-Feed
 
Creative Commons License   © stiftung nord-süd-brücken:  Die Inhalte dieser website sind unter den Bedingungen einer Creative Commons Lizenz verwendbar.