... aus den Projekten (klick mich)     
 

Praxisworkshop Süd-Nord 2013

Zeit: 18.12.2013 von 10-16:30 Uhr
Ort: Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin
(Achtung nicht Veranstaltungsraum der Stiftung Nord-Süd-Brücken!!!)

Start der Pilotphase der Süd-Nord-Komponente

Endlich geht es los- die dreijährige Pilotphase der Süd-Nord-Komponente des weltwärts-Programms hat begonnen. Der erste Freiwillige aus Mozambique ist in Greifwald(!) eingetroffen und hat seinen Freiwilligendienst aufgenommen.

Jährlich können nun bis zu 150 Freiwillige aus dem Globalen Süden ihren Dienst in Deutschland absolvieren. Ziel des Programms ist es, den gleichberechtigten Austausch zwischen Partnern des Globalen Südens und des Globalen Nordens zu intensivieren und die Vernetzung der Freiwilligen zu fördern. Die Stiftung hat maßgeblich den Prozess der Süd-Nord-Komponente begleitet und die Arbeitsgruppe Süd-Nord koordiniert. Wir freuen uns, dass es nun endlich losgeht.

Aus dem Kreis der Organisationen, die sich um eine Teilnahme beworben haben, wurden nun diejenigen ausgewählt, die mit den ersten Freiwilligen aus dem Globalen Süden einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst in Deutschland starten werden.

Nunmehr beginnen die konkreten Umsetzungsschritte. Schnell stellen sich dabei eine Menge Fragen, für die Antworten gefunden werden müssen:

• Was sind geeignete Einsatzstellen und Unterbringungsmöglichkeiten für die Freiwilligen?

• Wie können in den Herkunftsländern und den Partnerländern für relativ kleine Freiwilligenzahlen pro Organisation gute Seminare organisiert werden?

• Welche Seminarkonzepte können dazu verwandt werden und wie können diese mit den Partnern abgestimmt werden?

• Wie können die Eigenanteile erbracht werden und wie können sich die Einsatzstellen und Partnerorganisationen daran beteiligen?

Der Workshop bietet die Möglichkeit, sich über diese und andere Fragen auszutauschen. Er richtet sich an die MitarbeiterInnen von weltwärts-Aufnahmeorganisationen oder Einsatzstellen, die an der Pilotphase beteiligt sind. Er setzt besonders an den aktuellen und drängenden Fragen der Praxis an und regt zur Vernetzung der Akteure untereinander an.

Wenn Ihr bereits vor spezifischen Herausforderungen steht, die Ihr auf die Agenda setzen möchtet, gebt uns bitte Bescheid.

Um Anmeldung an jan.wenzel@nord-sued-bruecken.de wird gebeten.

Bei Bedarf können Reisekosten erstattet werden.

Die Veranstaltung wird gefördert aus Mitteln der Stiftung Nord-Süd-Brücken und des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

 
 
FAQ Förderung

Wenn Sie einen Antrag an die Stiftung stellen wollen, sollten Sie zuerst hier schauen ...

weiter »
Landesstelle EZ Berlin

Wenn Sie Fördermittel des Landes Berlin beantragen wollen, finden Sie hier Informationen.

weiter »
Kontakt

Stiftung Nord-Süd-Brücken
Greifswalder Str. 33a
10405 Berlin
Tel: +49 30 42 85 13 85
Fax: +49 30 42 85 13 86
info@nord-sued-bruecken.de
Kontaktformular »

immer aktuell (RSS)

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed, um aktuelle Informationen auf einem Blick zu sehen ...

RSS-Feed
 
Creative Commons License   © stiftung nord-süd-brücken:  Die Inhalte dieser website sind unter den Bedingungen einer Creative Commons Lizenz verwendbar.