... aus den Projekten (klick mich)     
 

Praxisworkshops Zwischenseminare

Die Zwischenseminare im Rahmen des weltwärts stellen besonders für die Freiwilligen eine qualitative Verbesserung der entwicklungspolitischen Freiwilligendienste dar. Vor der Einführung von weltwärts gab es vielfach keine oder nur kurze Zwischenseminare. Nunmehr steht ein vorgegebenes Zeitpensum und ein Budget zur Verfügung: die inhaltliche und organisatorische Umsetzung stellen aber oft eine Herausforderung dar, die gerade von kleinen Trägern nicht einfach zu meistern ist.

Im Rahmen der Reihe von Praxisworkshops für Entsendeorganisationen aus den Neuen Bundesländern lädt die servicestelle weltwärts zu einem Praxisworkshop „Zwischenseminare“ ein, um  dort Gelegenheit geben, sich zur bisherigen Praxis auszutauschen, sich mit Inhalten der Zwischenseminare auseinanderzusetzen und zu schauen, wo und mit wem sich Kooperationen und Vernetzungen anbieten.

Für einen inhaltlichen Input wird Karol Sabo zur Verfügung stehen, der für das Nica-Netz trägerübergreifende Zwischenseminare in Nicaragua durchgeführt hat und kurz vor dem nächsten Durchgang steht. Er wird die Teilnehmer mit Inhalten der Zwischenseminare bekannt machen und einige methodische Beispiele präsentieren.

Für die Agenda des Workshops sind die folgenden drei Schwerpunkte geplant:

  1. Austausch über die bisherigen Erfahrungen und Inhalte
  2. Input Karol Sabo „Inhalte und methodische Umsetzung von Zwischenseminaren des Nica-Netz“ mit anschließender Diskussion und Erarbeitung von Kerninhalten für Zwischenseminare
  3. Vernetzung und Kooperation – Mehr noch als bei anderen Seminaren im Rahmen des weltwärts-Programm ist die gemeinsame Durchführung von Zwischenseminaren sinnvoll. Es soll Gelegenheit gegeben werden, zu schauen, wer wo und wie gemeinsame Zwischenseminare durchgeführt werden können.

 

Für Anmeldungen, Rückmeldungen (möglichst bis 13.01.2009) und Anregungen steht Jan Wenzel  zur Verfügung .
Die Fahrtkosten für den Öffentlichen Personen Verkehr können für Vertreter ostdeutscher Entsendeorganisationen auf Antrag erstattet werden (bei Fahrten mit dem PKW kann ein Kilometergeld in maximaler Höhe der Kosten für den ÖPV erstattet werden).

 
 
FAQ Förderung

Wenn Sie einen Antrag an die Stiftung stellen wollen, sollten Sie zuerst hier schauen ...

weiter »
Landesstelle EZ Berlin

Wenn Sie Fördermittel des Landes Berlin beantragen wollen, finden Sie hier Informationen.

weiter »
Kontakt

Stiftung Nord-Süd-Brücken
Greifswalder Str. 33a
10405 Berlin
Tel: +49 30 42 85 13 85
Fax: +49 30 42 85 13 86
info@nord-sued-bruecken.de
Kontaktformular »

Datenschutz

Hier finden Sie unsere Informationen zum Datenschutz

Datenschutzerklärung
 
Creative Commons License   © stiftung nord-süd-brücken:  Die Inhalte dieser website sind unter den Bedingungen einer Creative Commons Lizenz verwendbar.

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.