... aus den Projekten (klick mich)     
 

Wanderausstellung zu den MDG

Die Millenniums-Entwicklungsziele

Im September 2000 haben sich die Staats- und Regierungschefs von 189 Staaten verpflichtet, bis zum Jahr 2015 die Armut zu halbieren. Insgesamt acht konkrete Zielsetzungen zur Erfüllung dieser Verpflichtung wurden festgelegt - und die Verantwortung für deren Erfüllung tragen alle gemeinsam.
Ist die Welt diesen Zielen in den letzten fünf Jahren nähergekommen? Haben die Regierungen, auch die Bundesregierung, ihre Versprechungen erfüllt? Was können wir alle tun, um zur Umsetzung der Millenniums-Entwicklungsziele beizutragen?
Wir haben die Wanderausstellung zum Anlass genommen, mit den Plakaten die Millenniums-Entwicklungsziele bekannter zu machen, auf die Kluft zwischen Realität und Vision hinzuweisen, mögliche politische Lösungen vorzuschlagen.

Sagenhafte Solidarität - ein Plakatwettbewerb

Unter dem Motto „Sagenhafte Solidarität" schrieb die Stiftung im Frühjahr 2004 einen Plakatwettbewerb unter Student/innen verschiedener Kunsthochschulen aus.

„Solidarität! Was bedeutet sie heute - und wem bedeutet sie was?" lautete die Frage, mit der sich mehr als 50 Kunststudent/innen der Universität der Künste Berlin, der Bauhaus-Universität Weimar und der Fachhochschule Potsdam auseinander setzten. Eine Fach-Jury prämierte von 75 eingereichten Werken drei (?) Motive, die gemeinsam mit weiteren Plakaten im Oktober 2004 in der Berliner Kulturbrauerei einem breitem Publikum vorgestellt wurden.

„Genial; witzig; super; einfach und gut"; aber auch „furchtbar; zynisch; zu hart" - bereits bei der Ausstellungseröffnung wurde deutlich: Die Werke lösen Zustimmung oder Ablehnung aus - aber sie lassen nicht gleichgültig!

Sagenhafte Solidarität - die Wanderausstellung!

Nun hat die Stiftung 20 Motive des Wettbewerbs zu einer Wanderausstellung zusammen gestellt. Das Ziel ist, eine möglichst leidenschaftliche, kontroverse aber auch produktive Diskussion zum Thema Solidarität zu befördern.

Stilistisch, ästhetisch und ethisch sind die 20 Motive höchst unterschiedlich. Und gerade die Mischung von Comic Strips, graphischen Darstellungen und Photographien eröffnet unterschiedlichsten Ziel- und Altersgruppen den Zugang zum vorbelasteten Thema. Bezeichnend ist auch, dass viele Künstler/innen das Thema Solidarität mit Armut und Ungerechtigkeit verbunden haben. So wird z.B. in schwarz-weiß die Verschwendung des Nordens angeprangert oder der Konsumüberfluss photographisch schrill dokumentiert.

Jede/r kann „Sagenhafte Solidarität" praktizieren!

Die Ausstellung eignet sich für den Schulunterricht ebenso wie für die kritische Diskussion unter entwicklungspolitischen NRO und schließlich auch für die plakative Kontroverse im öffentlichen Raum!

Neben den 20 laminierten DIN A1-Plakaten (Hoch- und Querformat) und zwei einführenden Text-Tafeln bietet die Stiftung Begleit- und Hintergrund-Material zur Ausstellung und zu der Debatte um die Millenniums-Entwicklungsziele (MDG) an. Des weiteren können Leitfragen zur moderierten und strukturieren Diskussion der Bilder und ihrer Aussagen bezogen werden.

Weltläden, entwicklungspolitische Vereine, Kirchengruppen, Institutionen der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit sowie weitere interessierte Einrichtungen können die Ausstellung kostenlos ausleihen! Bitte das im beigefügten PDF-Flyer befindliche Bestellformular schicken, faxen oder e-mail senden an unsere bekannte Adresse.

Die Milleniumsentwicklungsziele - eine Liste von nützlichen Links

The Millenium Project: www.unmilleniumproject.org (enthält u.a. Links auf Datenbanken der UN; englisch)

Vereinte Nationen: www.un.org/milleniumgoals (englisch)

Entwicklungsbank der UN: www.undp.org/mdg (englisch)

Internationale Basisbewegung: www.milleniumcampaign.org (englisch; enthält Links, Basisinformationen und weltweiten Aktionskalender)

Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen e.V. (VENRO): Projekt „Perspektive 2015 – Armutsbekämpfung braucht Beteiligung" www.2015.venro.org . Enthält weitere Literaturhinweise, Linklisten und Bezugsmöglichkeiten für elektronische und Druckmaterialien.

Asiatische Entwicklungsbank: www.adb.org/MDGs (englisch)

World University Service: www.wusgermany.de ; Pfad: Globales Lernen/Global Education Week/Millenium Development Goals (deutsch; enthält Linkliste zu weiteren MDG-Seiten)Oxfam Deutschland: www.oxfam.de

 

Links zu einzelnen Zielen:

Ziel 1: Ausrottung von Hunger und extremerArmut

Global Call to Action Against Poverty (GCAP): www.makepovertyhistory.org (englisch).
Deutscher Zweig von GCAP: Weltweite Aktion gegen Armut www.weltweite-aktion-gegen-armut.de

Ziel 2: Allen Kindern eine Grundschulbildung ermöglichen

www.campaignforeducation.org : Webseite der Globalen Bildungskampagne (englisch)
www.wusgermany.de
www.oxfam.de

Ziel 3: Förderung der Gleichstellung der Geschlechter und der Beteiligung von Frauen

United Nations Development Fund for Women/UNIFEM: www.unifem.org (englisch)
www.un.org/womenwatch (englisch)

Ziel 4: Verringerung der Kindersterblichkeit

UNO-Kinderhilfswerk UNICEF: www.unicef.de

Ziel 5: Verbesserung der Gesundheit der Mütter

Ziel 6: Bekämpfung von HIV/AIDS, Malaria und anderen Krankheiten

Weltgesundheitsorganisation: www.who.int/topics (englisch)
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ): www.bmz.de/themen/aids

Ziel 7: Sicherung der ökologischen Nachhaltigkeit

Weltgesundheitsorganisation: www.who.int/Water_sanitation_health (englisch)
WEED - Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung e.V.: www.weed-online.de /Aktuell: Neue Publikation zur Wasserpolitik der Weltbank (deutsch und englisch)

Ziel 8: Entwicklung einer globalen Entwicklungspartnerschaft

„Bitter! Armut in der Kaffeetasse" : www.oxfam.de. Von Startseite unter „aufklärend"/weltweit Kampagnen.

Termine und Orte

2013

26.01.-27.01. Altes Rathaus München, Entwicklungspolitische Börse
18.04.-27.05. Kulturen im Kiez e.V., Berlin-Wedding
30.05.-30.06. Schule des 2. Bildungsweges, Kolleg und Abendgymnasium, Halle/Saale
16.09.-27.09. Berufsbildende Schulen "J.P.C. Heinrich Mette", Quedlinburg
14.10.-08.11. BBZ Bernau, Bernau bei Berlin

2012

09.01.-31.03. Diesterweg-Gymnasium, Plauen
29.06.-10.09. DRK Landesverband Westfalen-Lippe, Münster
26.09.-19.10. Bildungswerk Multi-Kulti, Lünen
01.10.-31.10. Vereinte Evangelische Mission, Wuppertal

2011

01.01.-24.02. Volkshochschule Wilhelmshaven, Wilhelmshaven
01.02.-11.03. Ludwig Leichhardt Oberschule, Schwielochsee OT Goyatz
01.03.-31.03. Evangelische Kirchengemeinde Oberroden, Rödermark
01.04.-20.04. Evangelische Kirchengemeinde Dudenhofen, Rodgau
27.05.-30.06. Haus der Jugend Köpenick, Berlin
15.09.-26.09. DRK Landesverband Westfalen-Lippe, Münster
26.09.-14.10. Goethe-Sekundarschule, Ilsenburg
01.10.-31.12. Ökohaus Rostock e.V., Rostock
17.10.-31.12. Talide e.V., Rostock

2010

08.02.-26.03. OSZ II Barnim, Berufliches Gymnasium, Eberswalde
15.02.-15.03. Musikbetonte Gesamtschule "Paul Dessau", Zeuthen
12.04.-07.05. Gymnasium auf den Seelower Höhen, Seelow
01.05.-17.05. Evangelisches Dekanat Offenbach
17.05.-11.06. Grundschule Teupitz
26.05.-09.06. Netzwerk Entwicklungspolitik Saarland e.V., Saarbrücken
10.06.-26.06. Medical Care Somalia e.V., St. Wendel
05.07.-31.08. Weltladen Schramberg
15.07.-30.08. Cagintua e.V., Bad Belzig
01.09.-30.09. Weltladen Bad Wimpfen
01.09.-31.01.11 Evangelisches Dekanat Rodgau, Dietzenbach

2009

01.12.08-31.01.09 Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin
08.12.08-15.01.09 Berufliche Schule Angermünde
27.03-29.03. NRO-Kongress "Global learning, weltwärts and beyond", Bonn
01.04.-31.10. Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen (VENRO) e.V., Bonn
14.09.-09.10. Stoffwechsel - Dialoge und Projekte zur Förderung des Menschenrechts auf Bildung e.V., Karlsruhe
12.10.-13.11. Jugend- und Soziokulturelles Zentrum Kulturbastion, Torgau
01.11.-30.11. im Rahmen des Kongresses "weltweitwissen2009 - Bildung für unsere Zukunft" - Bundesweiter Kongress zu Bildung für Nachhaltige Entwicklung und Globalem Lernen in Potsdam

2008

01.01.-31.01. Berliner Volksbank, Beratungscenter PK, Berlin-Kaulsdorf
06.02.-30.04. Wohnungsbaugenossenschaft Solidarität e.G., Berlin
18.02.-21.03. Heinrich-Mann-Gymnasium Erfurt
16.08.-18.09. Labyrinth, Greifswald
22.07.-10.10. Friedenskreis Halle e.V., Halle/Saale
01.10.-30.11. Mittelhof Gessin e.V., Basedow/OT Gessin
15.10.-29.10. Stadt Hattingen, Rathaus
24.11.-05.12. Landeszentrale für politische Bildung Thüringen, Filmtour mit dem Film "Eisenfresser" an Thüringer Schulen
01.12.-31.01. Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin
08.12.-15.01. Berufliche Schule Angermünde

2007

04.01.-12.03. Humboldt-Universität zu Berlin, Erwin Schrödinger-Zentrum Adlershof
09.03.-18.04. Evangelische Akademie Meißen
16.03.-30.04. Don Bosco Mission, Sträßchenweg 3, 53113 Bonn
23.04.-30.05. Sozial-Kulturelles Bürgerbegegnungszentrum LIBEZEM, Berlin
01.05.-31.08. Eine-Welt-Haus Jena e.V.
11.06.-31.08. Berliner Missionswerk, Haus der Kirche
01.09.-30.09. AG Amizade / Gymnasium Finow, Eberswalde
01.11.-31.12. Elly-Heuss-Knapp-Schule, Düsseldorf
01.11.-09.11. Oberstufenzentrum (OSZ) II Barnim, Eberswalde
19.11.-31.12. Berliner Volksbank, Beratungscenter PK, Brodauer Str. 43-45

2006

16.01.-09.02. RuDi Nachbarschaftszentrum Berlin
13.02.-28.02. Evang. Zentrum Berlin-Brandenburg
01.03.-31.03. Gymnasium Nordhorn
07.04.-20.05. Amtsgericht Emmerich am Rhein
10.05.-31.05 STUBE-Ost, Diakonie Mitteldeutschland, Magdeburg
19.05.-06.06. Landweg e.V., Baek
08.06.-31.07. Haus der Demokratie, Berlin
01.06.-31.07. GRÜNE LIGA, Berlin
01.08.-31.08. BAOBAB Infoladen, Berlin
21.08.-26.08. SALMA Hilfe für saharawische Flüchtlingskinder e.V., Kehmstedt
01.09.-15.10. EINE WELT Neustrelitz e.V.
15.09.-30.09. Weltladen Saalfeld
09.10.-23.10. Seminar für ländliche Entwicklung Berlin
30.10.-10.11. Madagaskar-Future e.V., Altenberge/Westfalen

2005

18.05.-31.05. Evangelisch Lutherisches Missionswerk Leipzig
01.06.-15.06. Archenhold Gymnasium Berlin-Treptow
30.06.-15.08. Seumeverein /Seumeclub Weißenfels
16.08.-25.08. Aktion Eine Welt Aue
27.08.-28.08. Friedenskirchengemeinde Düsseldorf
29.08.-15.09. Grüne-Liga-Sachsen, Dresden
23.09.-03.10. Interkult.Woche Weimar
17.10.-01.11. VENROB BREBIT, Frankfurt/O.
08.11.-13.11. KATE Import Shop, Berlin
15.11.-01.12. Ökohaus Rostock
02.12.-14.12. Ein Welt Dessau
05.12.-13.01. Eine-Welt-Laden Wernigerode


Wanderausstellungsflyer.pdf

 

 
 
FAQ Förderung

Wenn Sie einen Antrag an die Stiftung stellen wollen, sollten Sie zuerst hier schauen ...

weiter »
Landesstelle EZ Berlin

Wenn Sie Fördermittel des Landes Berlin beantragen wollen, finden Sie hier Informationen.

weiter »
Kontakt

Stiftung Nord-Süd-Brücken
Greifswalder Str. 33a
10405 Berlin
Tel: +49 30 42 85 13 85
Fax: +49 30 42 85 13 86
info@nord-sued-bruecken.de
Kontaktformular »

immer aktuell (RSS)

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed, um aktuelle Informationen auf einem Blick zu sehen ...

RSS-Feed
 
Creative Commons License   © stiftung nord-süd-brücken:  Die Inhalte dieser website sind unter den Bedingungen einer Creative Commons Lizenz verwendbar.