... aus den Projekten (klick mich)     

Weltoffenheit und Solidarität im Osten

Seit zwei Jahren arbeiten 17 entwicklungspolitische und zivilgesellschaftlichen Vereine in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern zu Weltoffenheit, Solidarität und nachhaltiger Gesellschaft. Sie arbeiten mit Kommunen, Schulen, Vereinen sowie mit Geflüchteten und Migrant*innen. Sie setzen das Programm „Weltoffen, Solidarisch, Dialogisch“ (WSD) um, das von der Stiftung Nord-Süd-Brücken getragen und von Engagement Global aus Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert wird. Mehr zum WSD-Programm finden Sie unter
www.nord-sued-bruecken.de/weltoffen-solidarisch-dialogisch/
In sieben Tagestouren werden die Vereine ihre Arbeit einem Fachpublikum und interessierten regionalen und bundesweiten Akteuren vorstellen. An den Tagestouren werden auch
Kooperationspartner vor Ort teilnehmen sowie Kommunal und Landespolitiker*innen, Vertreter*innen von Verwaltungen und Institutionen und bundesweite Gäste.

Die jeweiligen ausführlichen Tagesprogramme finden sich hier

 
 
FAQ Förderung

Wenn Sie einen Antrag an die Stiftung stellen wollen, sollten Sie zuerst hier schauen ...

weiter »
Landesstelle EZ Berlin

Wenn Sie Fördermittel des Landes Berlin beantragen wollen, finden Sie hier Informationen.

weiter »
Kontakt

Stiftung Nord-Süd-Brücken
Greifswalder Str. 33a
10405 Berlin
Tel: +49 30 42 85 13 85
Fax: +49 30 42 85 13 86
info@nord-sued-bruecken.de
Kontaktformular »

Datenschutz

Hier finden Sie unsere Informationen zum Datenschutz

Datenschutzerklärung
 
Creative Commons License   © stiftung nord-süd-brücken:  Die Inhalte dieser website sind unter den Bedingungen einer Creative Commons Lizenz verwendbar.

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.