... aus den Projekten (klick mich)     
 

Förderprogramm gegen Covid-19 Sachsen

In diesem Fonds stehen leider keine Fördermittel mehr zur Verfügung.

Zum neuen Förderprogramm der Sächsischen Staatskanzlei gab es am 19.05.2020 ein Online-Seminar.

Online-Seminar am 19.5.20 zum Förderprogramm

Präsentation zum Corona-Förderporgramm Sachsen

Seit 2017 stellt die Sächsische Staatskanzlei Fördermittel für EZ-Projekte zur Verfügung, um entwicklungspolitische Partnerschaftsvorhaben in den Ländern des Globalen Südens zu unterstützen. Um bei der Eindämmung der Covid-19-Pandemie im Globalen Süden zu helfen, hat das sächsische Kabinett einen Fonds in Höhe von 200.000 € beschlossen. Die Mittel werden von der Sächsischen Staatskanzlei zur Verfügung gestellt und durch die Stiftung Nord-Süd-Brücken verwaltet.

Es können gemeinnützige sächsische Vereine gefördert werden, die EZ-Projekte ihrer Partnerorganisationen im Globalen Süden unterstützen wollen. Dabei sollte beachtet werden, dass die benachteiligten Bevölkerungsgruppen an der Planung und Durchführung beteiltigt werden. Förderfähig sind Projektvorhaben, die im Gesundheitssektor und in der Wasser- und Sanitärversorgung angesiedelt sind und auf eine Eindämmung der Covid-19-Pandemie abzielen. 

Förderfähig sind alle auf der DAC-Länderliste aufgeführten Länder. Es können bis zu 25.000 € beantragt werden, wobei der Finanzierungsanteil der Staatskanzlei Sachsen bei maximal 90% liegt und mindestens 10% der gesamten Kosten durch Eigenmittel des privaten Trägers finanziert werden müssen. Die Projekte müssen bis zum 30.04.2021 abgeschlossen sein. Förderungen sind über Neuanträge und für laufende/bewilligte Projekte möglich.

Sie benötigen für die Antragsstellung einen aktuellen Freistellungsbescheid, eine rechtsgültige Satzung sowie einen aktuellen Registerauszug. Die Antragsformulare können im Downloadbereich unserer Website unter folgendem Link heruntergeladen werden (Downloads – Formulare/ Formulare und Hinweisblätter für die Projektförderung/ Förderung von Auslandsprojekten aus Mitteln des Freistaates Sachsen). Wir benötigen den rechtsverbindlich unterschriebenen Antrag im Original postalisch sowie die elektronischen Dateien im Originalformat (pdf, word, excel).

An: Stiftung Nord-Süd-Brücken, Greifswalder Straße 33a,10405 Berlin
Digital an: a.richter(at)nord-sued-bruecken.de

Weiterhin benötigen wir in der Anlage eine Projektanforderung der Partnerorganisation, eine Projektvereinbarung zwischen sächsischem Verein und der Partnerorganisation, sowie Nachweise der Eigentumsverhältnisse oder Bauskizzen bei Baumaßnahmen.

Förderentscheidung

Über eine Förderung kann erst nach dem Eingang der VOLLSTÄNDIGEN Antragsunterlagen entschieden werden. Wir bemühen uns, dass zwischen Eingang und Förderbeginn 6 Wochen nicht überschritten werden. Förderentscheidungen werden laufen und ohne Antragsfristen getroffen. Unser Entscheidungsverfahren richtet sich nach der beantragten Fördersumme. Alle Anträge unter 6.000 € werden durch die Geschäftsstelle beschlossen, alle anderen werden durch den Stiftungsvorstand entschieden. Des Weiteren benötigen alle Projektvorhaben eine Zustimmung durch die Staatskanzlei Sachsen.

Information der Öffentlichkeit

Signet Land Sachsen Sollten Sie gefördert werden, platzieren Sie an einer geeigneten Stelle (z.B. Webseite, Flyer, Jahresberichte, Veröffentlichungen, etc.) sichtbar einen Hinweis über die Mittelherkunft. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

 

Bei weiteren Fragen zögern Sie nicht mit uns in Kontakt zu treten.
Stiftung Nord-Süd-Brücken
Ansprechpartnerin: Anna Richter
Greifswalder Straße 33a, 10405 Berlin
Tel: 030 – 42 85 13 87 Fax: -86
a.richter(at)nord-sued-bruecken.de

 

 
 
FAQ Förderung

Wenn Sie einen Antrag an die Stiftung stellen wollen, sollten Sie zuerst hier schauen ...

weiter »
Landesstelle EZ Berlin

Wenn Sie Fördermittel des Landes Berlin beantragen wollen, finden Sie hier Informationen.

weiter »
Kontakt

Stiftung Nord-Süd-Brücken
Greifswalder Str. 33a
10405 Berlin
Tel: +49 30 42 85 13 85
Fax: +49 30 42 85 13 86
info@nord-sued-bruecken.de
Kontaktformular »

Datenschutz

Hier finden Sie unsere Informationen zum Datenschutz

Datenschutzerklärung
 
Creative Commons License   © stiftung nord-süd-brücken:  Die Inhalte dieser website sind unter den Bedingungen einer Creative Commons Lizenz verwendbar.

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.