Praxisbeispiel und Finanzierungsmöglichkeiten

Bunte „SDG-Buchstabensuppe" (Online): Bildungsarbeit für eine gerechtere und nachhaltigere Zukunft

 

Zeit: Donnerstag, 25. November 2021, 14:00 bis 16:00 Uhr
Ort: Online via Zoom

Mit der Online-Veranstaltung möchten wir Vereine, die sich zu Nachhaltigkeit und globaler Gerechtigkeit engagieren dazu einladen, mit uns die globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDG) besser kennen zu lernen. Jana Michael von Tutmonde e.V. wird anschließend Einblicke in die Bildungsarbeit des Vereins zu den SDG in Mecklenburg-Vorpommern geben. Im dritten Teil stellt Cora Steckel von der Stiftung Nord-Süd-Brücken das SDG-Förderprogramm vor – denn Bildungsarbeit für eine gerechtere und nachhaltigere Zukunft hier und weltweit benötigt finanzielle Unterstützung!

Tutmonde e.V. (Stralsund) arbeitet auf Landes-, regionaler und kommunaler Ebene mit Kindern, Jugendlichen, Migrant*innen, Verwaltungen und Politik zu Entwicklungspolitik und organisiert Seminare, Veranstaltungen, Podcasts und Workshops zu den SDG. Für seine Arbeit hat der Verein 2020 zwei erste Preise gewonnen: Beim Bundeswettbewerb „Kommune bewegt Welt", mit dem u.a. hervorragendes Engagement im Themenfeld „Migration und Entwicklung" ausgezeichnet wird sowie in Mecklenburg-Vorpommern den "Eine Welt"-Förderpreis.

Die Stiftung Nord-Süd-Brücken (Berlin) stellt Mittel für entwicklungspolitische Bildungsarbeit von gemeinnützigen Vereinen in Ostdeutschland und Berlin zur Verfügung. Die im SDG-Programm geförderten Bildungsprojekte sollen zu einer kritischen Auseinandersetzung der eigenen Verantwortung in globalen Prozessen befähigen und eine Perspektivenvielfalt auf globale Themen anregen. Zudem fördert die Stiftung Projekte der Armutsbekämpfung und Menschenrechtsarbeit im Globalen Süden.

Bitte melden Sie sich verbindlich bis 23.11.2021 an unter: c.steckel@nord-sued-bruecken.de. Einen Tag vor der Veranstaltung versenden wir den Zugangslink.

Die detaillierte Einladung mit weiteren Informationen zur Veranstaltung und einem Rezeptvorschlag für eine "SDG-Buchstabensuppe" finden Sie hier.

Ablauf:   
14:00 Uhr  Begrüßung und Vorstellung – Cora Steckel (Stiftung Nord-Süd-Brücken) 
14:20 Uhr  Was sind die SDG? – Jana Michael (Tutmonde e.V.)
14:50 Uhr  Das Abenteuer mit den SDGs – Jana Michael (Tutmonde e.V.)
Aus der Praxis der Bildungsarbeit und Vorstellung der SDG-Kinderbücher des Vereins
15:20 Uhr  Pause
15:30 Uhr  Und wie bezahl ich das? – Cora Steckel (Stiftung Nord-Süd-Brücken)
 Rahmenbedingungen für die Projektfinanzierung im SDG-Förderprogramm
16:00 Uhr  Verabschiedung

Diese Maßnahme wird gefördert von Engagement Global aus Mitteln des BMZ.