... aus den Projekten (klick mich)     

Kindesschutz-Richtlinie eingeführt

Die Stiftung Nord-Süd-Brücken hat für sich selbst und im Rahmen der Förderung von Vereinen eine Kindesschutz-Richtlinie eingeführt. Ziel der Richtlinie ist es, einen Beitrag zur Einhaltung der (Grund-)Rechte von Kindern zu leisten. Gleichzeitig sollen Personen, die Kindern im Rahmen der Stiftungsarbeit sowie in geförderten Projekten begegnen, für das Thema sensibilisiert werden. Die Stiftung Nord-Süd-Brücken, so die Kindesschutz-Beauftragte Sabrina Dieter, setzt damit in der entwicklungspolitischen Förderung ein klares Zeichen zur Sicherung von Kindeswohl in unserer Gesellschaft. Die Stiftung fordert andere zivilgesellschaftliche und staatliche Fördereinrichtungen auf, gleichfalls eine Kindesschutz-Richtlinie zu entwickeln und mit der Förderung zu verknüpfen. Dies ist ein wirkungsvoller Hebel zur Sensibilisierung einerseits und Prävention von Missbrauch anderseits.
Die Richtlinie wird nun operationalisiert und in den (Förder-)Alltag der Stiftung integriert. Das Dokument und seine Praktiken werden kontinuierlich evaluiert und weiterentwickelt. Ein Austausch darüber mit allen davon betroffenen und involvierten Parteien wird sichergestellt.
Weitere Informationen finden sich hier

 

 
 
FAQ Förderung

Wenn Sie einen Antrag an die Stiftung stellen wollen, sollten Sie zuerst hier schauen ...

weiter »
Landesstelle EZ Berlin

Wenn Sie Fördermittel des Landes Berlin beantragen wollen, finden Sie hier Informationen.

weiter »
Kontakt

Stiftung Nord-Süd-Brücken
Greifswalder Str. 33a
10405 Berlin
Tel: +49 30 42 85 13 85
Fax: +49 30 42 85 13 86
info@nord-sued-bruecken.de
Kontaktformular »

Datenschutz

Hier finden Sie unsere Informationen zum Datenschutz

Datenschutzerklärung
 
Creative Commons License   © stiftung nord-süd-brücken:  Die Inhalte dieser website sind unter den Bedingungen einer Creative Commons Lizenz verwendbar.

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.